Zum Inhalt springen

In eigener Sache: audio\visuell ab jetzt mit Punkt-Wertungen

Eigentlich hatte ich diesen Blog mit der Absicht gestartet, keine Punktwertungen unter meine Filmkritiken zu setzen. Zwar bin ich als Leser mit genau solchen Wertungen im Produktjournalismus (seien es Videospiel-, Film- oder Musikzeitschriften) aufgewachsen. Doch gefiel es mir auch nie so wirklich, dass ein kreatives Werk – dessen Rezeption stets subjektiv ist – auf einer vermeintlich objektiven, metrischen Skala verortet wird. 

Nun habe ich mich nach längerer Überlegung aber doch dazu entschlossen, meine Kritiken mit Wertungen zu versehen. Oder vielmehr: zu ergänzen. Denn inhaltlich wird sich dadurch selbstverständlich nichts ändern.
Für diese Entscheidung waren zwei Gründe ausschlaggebend:
Zum einen zwingt eine solche Wertung den Kritiker, sich am Ende zu einer endgültigen Meinung zu bekennen und damit umso konkreter zu werden – ein Problem, das ich immer wieder bei mir selbst feststellen muss.
Zum zweiten ist es schlicht leserfreundlicher, wenn am Ende eine auf einen Blick erkennbare Wertung steht. Das birgt natürlich auch die „Gefahr“, dass eben diese Wertung das einzige ist, was noch gelesen wird. Umso wichtiger wird es dadurch für den Autor, einen lesenswerten, interessanten Text abzuliefern. Man kann diesen Schritt also auch als persönlichen Ansporn für mich selbst verstehen.

Das soll im Endeffekt jedoch nicht die subjektive Natur meiner Kritiken schmälern. Filme können über die Zeit wachsen oder schrumpfen. Oder man kann sich einfach mal irren. Deshalb werden die Top 10 auch nicht einfach eine Auflistung meiner höchst-bewerteten Filme des Jahres sein.

Letzte Worte noch zum Wertungssystem: Das wird eine Skala von 0 bis 6 Sternen mit halben Punktabständen sein, insgesamt also 13 mögliche Wertungen. Ganz einfach, weil ich als jahrelanger Leser eines bestimmten Musikmagazins mit diesem System am engsten vertraut bin und mir die kleine Nuance mit dem einen Punkt ganz gut gefällt. Wie gesagt: alles rein subjektiv.

6,0

Kategorien

Allgemein

Schlagwörter

, ,

One thought on “In eigener Sache: audio\visuell ab jetzt mit Punkt-Wertungen Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: