Zum Inhalt springen

Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers

The Rise of Skywalker, J.J. Abrams, USA 2019 – „Lass die Vergangenheit sterben“, lauteten die Worte, mit denen sich Kylo Ren (Adam Driver) kurz vor dem Finale von Star Wars Episode VIII: Die letzten Jedi an Rey (Daisy Ridley) wandte. Wir erinnern uns: Der Enkel von Darth Vader hatte soeben seinen Meister, Supreme Leader Snoke (Andy Serkis), in einem der überraschendsten Momente der Serie hintergangen und getötet. Und das sollte nun auch mit Luke Skywalker (Mark Hamill), den Jedi und den Sith, kurzum: den alten Vorstellungen von Gut und Böse geschehen. Man kam nicht umhin, dies als Kommentar seitens Autor und Regisseur Rian Johnson auf das gesamte Franchise zu verstehen. Für Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers nahm nun J.J. Abrams (Das Erwachen der Macht) erneut auf den Regiestuhl zurück – und der scheint Johnsons Meinung nicht zu teilen. Denn anstatt die Vergangenheit sterben zu lassen, gräbt er längst Begrabene(s) wieder aus.

Die vollständige Kritik könnt ihr auf kino-zeit.de lesen. [Link]

Bild: © Disney

4 Kommentare zu „Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: