Zum Inhalt springen

Die zwei Päpste

The Two Popes, Fernando Meirelles, UK/USA/ITA/ARG 2019 – Oh je, oh je, das sah so viel versprechend aus…Mit Jonathan Pryce und Anthony Hopkins treffen im Netflix-exklusiven Die zwei Päpste zwei Top-Darsteller aufeinander, die zudem zwei vielversprechende Rollen verkörpern dürfen: die Päpste Franziskus und Benedikt XVI. Beide treffen sich erstmals zur Papstwahl Benedikts und abermals einige Jahre später, als der Skandal um Kindesmissbrauch innerhalb der katholischen Kirche das Oberhaupt dazu veranlasst, zurückzutreten. Daraus hätte sich ein dialog- und erkenntnisreiches Kammer- und Gedankenspiel ergeben können – letztlich ist es aber bloß dialogreich geworden. Denn anstatt sich auf seinen erzählerischen Kern zu beschränken, ackert sich Die zwei Päpste vor allem an der Vergangenheit von Franziskus ab.

Dass hier ein (in der Realität nicht haltbares) antagonistisches Verhältnis zwischen beiden Protagonisten aufgemacht wird – der eine ein Reformer, der andere ein Erz-Konservativer – ließe sich ja noch verschmerzen. Das wesentlich größere Problem ist, dass Die zwei Päpste zwei große Dinge will – ein historisches Porträt von Franziskus sowie der Herrschaft der Junta in Argentinien zu liefern und zugleich eine intellektuelle Auseinandersetzung zwischen diesen geistlichen Führern darzulegen – und in beiderlei Hinsicht zu wenig liefert. Die Rückblenden sind nur sporadisch und die Dialoge in der Gegenwart zu oberflächlich, arbeiten sie sich doch viel zu oft an trivialen Dingen wie der Sportbegeisterung und dem Humorverständnis der beiden Päpste ab. Jonathan Pryce macht seine Arbeit gut, Hopkins jedoch wirkt derart lethargisch, als hätte man ihn direkt aus dem Altersheim ans Set gekarrt. Nicht zuletzt ist dieser Film arg überinszeniert, findet keine kohärente Form. Da gibt es 4:3- und willkürliche Schwarz-Weiß-Aufnahmen, oder Dutch Angles und Crash Zooms, die völlig fehl am Platz wirken. Wie sich so viel Potential verschenken lässt, ist schon erstaunlich.

imdb / Trailer

Bild: © Netflix

3 Kommentare zu „Die zwei Päpste Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe eine Antwort zu christianneffeCancel Reply

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: