Zum Inhalt springen

Isi & Ossi

Oliver Kienle, DEU 2020 – Netflix macht seinem Publikum zum Valentinstag ein ganz besonderes Geschenk: Die erste deutsche Film-Produktion, die exklusiv für den VoD-Anbieter entwickelt wurde. Und es ist – ausgerechnet – eine Romantic Comedy geworden.

Wer nun aber damit rechnet, dass mit Isi & Ossi etwas entstanden ist, das sich von all den Genre-Verwandten abhebt, die in den vergangenen Jahren dem Dunstkreis von Til Schweiger, Matthias Schweighöfer und Elias M’Barek entstiegen sind, wird bitter enttäuscht. Stattdessen scheint Isi & Ossi daran gelegen zu sein, einen neuen Rekord aufstellen zu wollen – nämlich möglichst viel Klischees, Misogynie und Rassismus in 113 Minuten Film zu pressen. Man kann nicht anders, als das als katastrophal zu bezeichnen.

Hier geht’s zur ausführlichen Kritik auf kino-zeit.de.

Bild: © Netflix

3 Kommentare zu „Isi & Ossi Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: