Zum Inhalt springen

Artemis Fowl (2020)

Kenneth Branagh, USA 2020 – Disney+ als Resterampe: Die Veröffentlichung von Artemis Fowl zeigt – gerade im Vergleich zu anderen aktuellen Großprojekten -, wie wenig Vertrauen Disney in die Jugendbuchverfilmung und jüngste Regiearbeit von Kenneth Branagh (Cinderella, Mord im Orient Express) gehabt haben muss. Denn während Disney+-Abonnent*innen ab September für Mulan 22 Euro blechen müssen und dem über Jahre verschobenen New Mutants sogar ein regulärer Kinostart vergönnt ist, hat man Artemis Fowl (ebenfalls ursprünglich fürs Kino angekündigt) direkt in die Flatrate von Disney+ abgeschoben. Im Juni zunächst in den USA, nun auch hierzulande. Nach dem Film ist auch klar, wieso.

Link zur Kritik auf kino-zeit.de.

Bild: © Disney

One thought on “Artemis Fowl (2020) Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: